Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

40 Jahre Tatort - Neue Kommissare braucht das Land: EINE BESSERE WELT

40 Jahre Tatort (und mehr)Neue Kommissar braucht das Land
EINE BESSERE WELT

Nun ist es amtlich. Mit „EINE BESSERE WELT“ steht nun der Titel des Tatort- Debüts von Joachim Krol und Nina Kunzendorf fest. In ihrem ersten Fall versuchen Kommissar Frank Steier (Joachim Krol) und seine Kollegin Kommissarin Conny Mey (Nina Kunzendorf) einen noch nicht begangenen Mord zu verhindern. Da bei fast allen Ermittlern in der Krimi-Reihe inzwischen das Privatleben anstatt des zu ermittelnden Falles im Mittelpunkt steht, bleibt das Privatleben der beiden neuen Tatort-Kommissare glücklicherweise vorerst tabu.

"Zum einen ist der Fall auf Schnelligkeit angelegt. Die Kommissare haben in dem Film kaum Zeit nach Hause zu fahren und die Klamotten zu wechseln. Zum anderen gehen wir ganz klassisch vor. Wir erzählen die Charaktere nur über den Fall."  (1)

Steier (Krol) und Mey (Kunzendorf)Auch sonst soll es bei den Kommissaren Steier und Mey alles etwas bodenständiger und klassischer ausfallen. So ist u. a. auch die Einrichtung der Büros ziemlich ‚normal‘ eingerichtet. Die neuen Frankfurter Ermittler bekommen daher keinen schicken Bürokomplex, sondern haben ein abgewetztes Ledersofa und billige Holzschränke in ihren Räumen stehen.

Was vermutlich auch eher der Realität entspricht, als modern aufgemotzte Büros, wie man sie in diversen Krimi-Serien zu sehen bekommt.

Während Kommissar Frank Steier (Joachim Krol) eher ein Einzelgänger ist, ist seine Kollegin „keine überforderte Mutter im Ausnahmezustand", sondern eine "sonnige und saftige Figur", wie Nina Kunzendorf über ihre Rolle aussagt.

Mey (Kunzendorf) und Steier (Krol)Doch um was geht es in dem neuen Tatort. Lassen wir daher einmal die Presseinformationen des Hessischen Rundfunks sprechen:

Ich möchte einen Mord melden". Es ist schon spät, als ein Mann namens Sven Döring in der Frankfurter Mordkommission Einlass begehrt, um diese Meldung zu machen.
Hauptkommissarin Conny Mey führt ihn in das Büro ihres Kollegen Hauptkommissar Frank Steier, den einzigen Raum, in dem noch Licht brennt. "Mein Sohn liegt seit einem Jahr im Koma, und ich weiß, dass seine Freundin Miriam versucht hat, ihn zu ermorden, und dass ihr Kollege Seidel diese Tat vertuscht hat", klagt Döring.
Auf die beiden Kommissare wirkt er extrem gefährlich. Er scheint etwas zu planen, womöglich will er sich an der vermeintlichen Täterin rächen. Kommissarin Mey besteht darauf, zu der jungen Frau zu fahren und sie zu beschützen, doch "wir sind die Mord- und nicht die Mordverhinderungskommission", sagt Steier.

Doch solange kein Mord passiert, solange kann die Polizei in Gestalt der beiden Kommissare leider nicht eingreifen und agieren. Aber Mey und Steier scheren sich einen Dreck, um diese Vorschriften und ermitteln auf eigene Faust. Die beiden Polizisten  stoßen dabei auf einige Ungereimtheiten …

Insgesamt 26 Drehtage sind für „EINE BESSERE WELT“ in Frankfurt und Umgebung eingeplant. Daher sollen bis zum 21. Dezember 2010 alle Szenen im Kasten sein. Ausgestrahlt wird der Tatort aber leider erst im Herbst 2011. Das Drehbuch zu „Eine bessere Welt“ stammt vom Alexander Adolph.

(1) HR-Fernsehspielchefin Liane Jessen

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.