Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DER ALTE - Die Fälle des Leo Kress - Folge 119: Ein teuflischer Plan

DER ALTE - Die Kress-Ära Folge 119:
Ein teuflischer Plan

Nach der Ära Köster mit Siegfried Lowitz, die immerhin 100 Folgen der Reihe DER ALTE umfasste, kam man nicht umhin einen Nachfolger für das erfolgreiche Krimiformat zu finden. Am Ostermontag 1977 startete die Reihe mit dem Pilotfilm "Die Dienstreise". In Folge 100 starb Köster den Serientod. Helmut Ringelmann griff als Nachfolger auf Rolf Schimpf als Kress zurück, den er aus der gemeinsam mit ihm produzierten Serie "Mensch Bachmann" kannte.

Hauptkommissar Leo Kress wird zu einem Selbstmord gerufen: Buchhalter Werner Müller hat sich in der Mittagspause das Leben genommen. Das Motiv ist vorerst unklar. Was Kress noch nicht weiß ist, dass der Mann seinem Chef Wolfgang Hogart bei betrügerischen Geschäften geholfen hat. Hogart ist der Liebhaber von Karla Bergmeister, die mit ihrem Mann Georg in einer schönen Villa lebt.

Georg ist hoch verschuldet und seinem Diener Bernhard schon seit drei Monaten das Gehalt schuldig. Doch er verspricht ein großes "Geschäft", bei dem er anständig abkassieren wird. Niemand ahnt, dass dieses Geschäft aus einer erpresserischen Tätigkeit besteht. Als Kress wenig später zu seiner Leiche gerufen wird, sind die Zusammenhänge noch nicht ganz klar. Erst als Frau Bergmeister ihren Liebhaber Hogart erwähnt und ihn als Alibi für die Tatzeit angibt, scheint sich der Kreis zu schließen ... (1)

Spannend ist auch dieser Fall nicht. Jedenfalls über eine gewisse Laufzeit. Erst zum Schluss gewinnt diese Geschichten nochmal an Fahrt und erinnert an klassischen TV-Krimi mit allerlei Verdächtigen und gar zu gewöhnlichen Motiven für einen Mord. Leider ist der Mörder aber nur sehr leicht erratbar. Mit Harald Leipnitz hat man nochmal einen hochkarätigen Altstar am Set, der 1978 und 1985 jeweils auch in einem Köster-Fall zu sehen war. Hier hat er nochmal Gelegenheit bei Kress mitzuspielen - in seinem letzten Gastauftritt in der Reihe. Auch der Rest im cast wird von bekannten Darstellern besetzt.

Buch: Volker Vogeler
Musik: Eberhard Schöner, Frank Duval
Regie: Alfred Weidenmann
Mit: Rolf Schimpf, Michael Ande, Charles M. Huber, Markus Böttcher, Harald Leipnitz, Reinhild Solf, Peter Bongartz, Edgar Selge, Lisa Kreuzer, Gaby Herbst, Karl Renar, Claus Ringer, Peter Bertram, Robert Naegele, Sepp Wäsche, Gert Burkard u.a. Erstsendung: ZDF, 11.07.1987

© by author

(1) = Die Krimihomepage

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok