PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Poe, Edgar Allan (7): Die Morde in der Rue Morgue (Hörspiel)

Edgar Allan Poe (7)
Die Morde in der Rue Morgue
Mit Ulrich Pleitgen, Iris Berben u.a.
Lübbe Audio - Hörspiel
ca 60 Minuten
Hörspielbearbeitung: Melchior Hala
Regie, Hörspielmusik, Ton: Christian Hagitte und Simon Bertling
Nach einer Idee von Dicky Hank, Marc Sieper und Thomas Weigelt
: 06.12.2004
CD: 1451 / MC: 1450


Poe hat sich von der Insel retten können. Niemand weiß, dass ein unermesslicher Schatz in seinen Händen liegt. Aber warum spricht ihn im Hafen ein geheimnisvoller Fremder an? Ein Spaziergang führt Poe und seinen Begleiter an der Leichenhalle vorbei - direkt in die Rue Morgue...

 

Einerseits ist die Traumgeschichte recht bedeutungslos, und auch ansonsten passiert recht wenig in diesem Hörspiel. Aber da ist Folge 7 nicht die Einzige in der Reihe.
Auch die Rahmenhandlung wird nur ein winziges Stück weit vorwärts getrieben. Eigentlich kaum wahrnehmbar. Eigentlich ist es nur ein Satz, der mehr über die Wahrheit sagt, die wahrscheinlich in der ganzen Poe- Reihe nie rauskommt.
Lübbe hat die Serie ja bis Folge 24 bereits vorgeplant. Es wäre langweilig, wenn man dann immer noch nicht weiß, wie es um die Identität des Mannes steht, der sich Poe nennt.
Aber warten wir es ab. Auch Richard Kimble war über 200 Folgen lang auf der Flucht. Und das sehr erfolgreich. allerdings darf man eine Fernsehserie nicht mit einer Hörspielserie gleich setzen.
Die Mordgeschichte ist sehr unheimlich und spannend geschrieben – das Ganze Szenario stammt aus der Poe- Originalgeschichte und ist eine wirklich gelungene Umsetzung dessen. Die ganze Atmosphäre wurde prima eingefangen.
Die Sprecher geben wieder ihr alles Bestes. Der Erzählstil nimmt einen gefangen, und Ulrich Pleitgen versteht sein Handwerk.
Der Song von Orange-Blue als Titelsong übrigens, gefällt mir tausendfach besser, als die Kunze-Schnulze von der ersten Staffel. Melodisch kann man sich da viel besser hineinziehen lassen. Als Abspann sozusagen, eines Ohrkino - Erlebnis, ein Super Song.


 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok