Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DER ALTE - Die Fälle des Leo Kress - Folge 110: Floßfahrt ins Jenseits

DER ALTE - Die Kress-Ära Folge 110:
Floßfahrt ins Jenseits

Nach der Ära Köster mit Siegfried Lowitz, die immerhin 100 Folgen der Reihe DER ALTE umfasste, kam man nicht umhin einen Nachfolger für das erfolgreiche Krimiformat zu finden. Am Ostermontag 1977 startete die Reihe mit dem Pilotfilm "Die Dienstreise". In Folge 100 starb Köster den Serientod. Helmut Ringelmann griff als Nachfolger auf Rolf Schimpf als Kress zurück, den er aus der gemeinsam mit ihm produzierten Serie "Mensch Bachmann" kannte.

Irene und der grobe Bartholomäus Möller führen eine eher unglückliche Ehe. Sie, die Betreiberin eines Taxiunternehmens, hat daher ein Verhältnis mit ihrem Angestellten, dem Taxifahrer Klaus Wex. Mit ihm entflieht sie dem tristen Ehealltag. Als Möller, der die meiste Zeit des Tages damit verbringt, mit Bier in der Badewanne zu hocken, eines Tages ankündigt, mit Irene eine Floßfahrt auf der Isar machen zu wollen, ist diese wenig begeistert. Bei der sechsstündigen Fahrt über den Fluss, führt sich Bartholomäus unmöglich auf. Zwischen ihm und einem gewissen Schorsch Grusebeck kommt es daher zum Streit.

Dabei fällt der vollbärtige Möller ins Wasser und ist danach spurlos verschwunden. Hauptkommissar Kress nimmt die Ermittlungen auf und versucht, die Vorgänge auf dem Floß zu rekonstruieren. Das ist umso schwieriger, als die meisten Fahrgäste stark betrunken sind. Tage später wird Bartholomäus Möller tot aus der Isar gezogen… (1)

Mal wieder gut, mal wieder Bruno Hampel. Ein linear erzählter Krimi indem eigentlich nur einziges Puzzlestück fehlt. Die Leiche. Jedenfalls zunächst. Denn wie das Opfer über Bord ging scheint klar. Streit an Bord und viel Alkohol. Erst als die Leiche gefunden wird, rückt der Fall in ein neues Licht.

Als Gastdarsteller diesmal dabei: Eva Kryll, welche die Reihe noch öfter beehren wird und auch Uwe Friedrichsen. Als Opfer sieht man Rainer Basedow, der unter seinem Vollbart kaum wieder zu erkennen ist.

Etwas überladen wirkt der Umstand, dass nach Folge 108, hier schon wieder ein Taxifahrer eine Rolle spielt - wenn auch auf ganz andere Art und Weise.


Regisseur Dietrich Haugk ist hier übrigens in einer Nebenrolle als Theater-Regisseur zu sehen.

Musiker Hermann Thieme veredelte insgesamt vier Folgen von DER ALTE mit seinen Tönen:

- Floßfahrt ins Jenseits (1986)
- Flüstermord (1985)
- Die Rache (1978)
- Lohngeld (1977)

Juristische Betrachtung des Falles inklusive SPOILER!

Ich erlaube mir hier mal eine juristische Betrachtung, auch wenn der Schreiber der Zeilen kein solcher ist. Aber es dürfte wohl jedem Laien klar sein, dass Frau Möller in Notwehr gehandelt hat. Sie hat den Tod ihres Mannes nicht mal erahnen können als sie zuschlug. Sie wollte sich ihm nur erwehren.

Juristisch relevant dürfte aber dann die folgende Vorgehensweise sein , die völlig unverständlich ist. Gemeint ist das Wegschaffen der Leiche und das verdächtigen eines Unschuldigen. Kress verhaftet deswegen am Ende Frau Möller und ihren Geliebten auch folgerichtig wegen Vortäuschung einer Straftat. Im Prozess dürften sicher einige Anklagepunkte dazukommen.

Personalie
Hans Brenner, hier in einer seiner Paraderollen als üblicher Verdächtiger war im allerersten Fall von Köster "Die Dienstreise", dessen Gegenspieler. Brenner (1938 - 1998) war auch vielen anderen Fällen zu Gast (u.a. auch in den Reihen "Derrick" und "Tatort"). Für eine Tatort-Folge war er sogar der Kommissar. Das war 1987. Er ist der Vater des Schauspielers Moritz Bleibtreu. Ein hohes Ansehen verschaffte sich Brenner mit seiner Darstellung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer in Heinrich Breloers Doku-Drama "Todesspiel" von 1997, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Im Jahr darauf erlag er im Alter von 59 Jahren einem Krebsleiden.

Buch: Bruno Hampel
Musik: Eberhard Schöner, Hermann Thieme
Regie: Dietrich Haugk
Mit: Rolf Schimpf, Michael Ande, Charles M. Huber, Eva Kryll, Uwe Friedrichsen, Hans Brenner, Rainer Basedow u.a.
Erstsendung: ZDF, 14.11.1986


(1) = Die Krimihomepage
(c) by author 2019

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok