Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Hörspiel-Abenteuer - Macabros (11) Im Leichenlabrinth

30Ein Hörspiel-Abenteuer
Macabros (11) Im Leichenlabrinth

Man nannte ihn den “Herrn der Toten”. Vor langer Zeit wurde er verbannt und begraben. Doch nun soll er wieder auferstehen. Und mit ihm die Toten.

Björn Hellmark nimmt seine Spur auf – und geht in die Falle.

Hilflos und allein ist er gefangen – im Leichenlabyrinth. (1)

Im LeichenlabrinthDie elfte Folge aus der Macabros-Serie von Winterzeit-Studios ist etwas Besonderes. Denn mit dieser Folge hat Winterzeit tatsächlich alle bisherigen Macabros-Hörspielserien überrundet. EUROPA brachte es seinerzeit auf 10 Folgen, Hörspiele-Welt kam gar nur auf 6 vertonte Geschichten. Man muss allerdings großzügig sein und die ersten inszenierten Lesungen von Winterzeit (Folgen 1-4) hier mit hineinzählen. Dennoch: Macabros-Classics hat sich etabliert und weitere Folgen sind schon in der Schmiede. Und mit Folge 14 wird man dann auch handlungstechnisch da angelangt sein, wo EUROPA damals aufhörte - mit der Folge "Knochensaat". Doch bis dahin ist es noch ein kleines Stückchen.

Bei Folge 11 bietet sich nun abermals ein Vergleich mit der EUROPA-Version von 1984 an. Doch das soll nicht das Hauptaugenmerk dieser Besprechung sein, denn schließlich löst sich auch Winterzeit komplett von den alten Folgen und ließ sich laut eigenen Bekunden nicht beeinflussen. Legt man das zugrunde kommt man aber zu dem Schluss, dass beide Versionen recht ähnlich sind. Also sowohl EUROPA als auch Winterzeit bleiben dem Original weitestgehend treu. Anders als bei LARRY BRENT (R&B-Company) lässt man die Geschichten sogar in Ihrer Zeit. Man nennt zwar keine Jahreszahlen o.ä. aber man verzichtet z.B. auf Handys und Internet, was 1974/75 (Erscheinungsjahr des Romans) noch nicht da war.

Einige Gags, die die EUROPA-Version allerdings so charmant machten, hat man dann doch übernommen. Die Mayer-Huber-Combo zum Beispiel. Eine als Hommage gedachte Gleichung, so der Text im Inlay.

Obwohl die EUROPA-Version sehr unheimlich und spannend war, gewinnt Winterzeit hier einige Punkte und ist etwas besser. Die Geschichte ist etwas besser erzählt und leichter nachvollziehbar. Außerdem gibt es mindestens zwei Handlungsstränge mehr. Das Hörspiel ist auch hier besser als der Roman und sogar unheimlicher. Gruselstimmung pur und das Erlebte wirkt wie ein Abenteuer, in dem man mittendrin ist.

Die Soundkulisse ist okay aber auch nicht herausragend. Eher erwartbare Qualität heutiger Produktionen. Die Sprecher sind wieder sehr gut ausgewählt. Eine gelungene Neu-Adaption also, die eine Steigerung zu den letzten Folgen 7-10 darstellt. Der im bayrischen Wald sinas liegt aber auch zum großen Teil an der Romanhandlung. Hellmarks Abenteud eben schon recht kultig. Abermals steht er hier seinem Erzfeind Molochos gegenüber.

Das Cover ist diesmal dem Originalroman entnommen, was laut Verlag nicht immer möglich ist, da nicht alle Macabros-Titelbilder (wenn auch die meisten) nicht von Lonati stammen. Das macht die Rechte-Frage eben schwieriger und die anderen Cover sind auch nicht immer passend.

Macabros-Classics: Im Leichenlabyrinth (11)
Grusel/Horror – ab 16 Jahren - ca. 68 Minuten Gesamtspieldauer
Hörspielbearbeitung, Skript, Regie und Produktion: Markus Winter Romanvorlage: Dan Shocker alias Jürgen Grasmück © des Originalromans und Redaktion der Vorlage: Grasmück-Verlag, Altenstadt Sounddesign, Schnitt, Mastering, Mix und Montage: Markus Winter, WinterZeit Studios, Remscheid Musik: Markus Winter, Michael Donner, Manuela Trutte, WinterZeit Logo, Illustrationen: R. Sieber-Lonati – © BLITZ – Verlag
Sprecher: Dennis Schmidt-Foß, Uschi Hugo, Claus-Peter Damitz, David Turba, Patrick Winczewski u.a.

(1) = Klappentext

(c) by author

Mehr zum Thema:

30 Jahre Dan Shocker-Hörspiele: Macabros (8) Im Leichenlabyrinth, Roman und Hörspiel - Der Vergleich
30 Jahre Dan Shocker - Hörspiele: 56. Macabros (8) Im Leichenlabyrinth

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok