PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Venzke, Andreas - Gutenberg und das Geheimnis der Schwarzen Kunst

Venzke, Andreas - Gutenberg und das Geheimnis der Schwarzen KunstGutenberg oder das Geheimnis der Schwarzen Kunst
von Andreas Venzke
 
Was hat es auf sich mit dem Mann, dem wir den Buchdruck erfanden? Wie kam er auf die geniale Idee der beweglichen Lettern? Andreas Venzke erzählt die Geschichte jenes Johannes Gutenberg, geboren als Henchen Gensfleisch zur Laden, jenseits von Mythos, Verklärung und Genialität. Der familiäre Hintergrund des Henchens Gensfleisch als Sproß einer Mainzer Patrizierfamilie markiert den Ausgangspunkt der Geschichte um einen Zweitgeborenen, der das Glück seiner bahnbrechenden Erfindung im Grunde der Pest verdankt.
 
Sein ganzes Vermögen hat er in die Produktion von Heilsspiegelein gesteckt. Eine Katastrophe als die Pest ausbricht und die große Wallfahrt ausfällt.
 
In seiner Not kommt ihm die Idee: Wie wäre es, wenn man die Herstellungswege der kleinen Spiegel auf die Herstellung von Büchern anwenden würde? 
 
Die Gutenbergforschung hat nur wenig tatsächliche historische Akten, auf die sie sich stützen kann. Eine davon sind Gerichtsunterlagen aus der Auseinandersetzung mit der Familie Dreizehn. Stück für Stück folgt der Leser dem Weg des Johannes Gutenberg, vom zweitgeborenen Patriziersohn bis hin zu seinem Tod 1468.
 
Das Buch von Andreas Venzke ist eines in einer ganzen Reihe von Veröffentlichungen aus der Arenaserie "Lebendige Biographien".
 
Besonders ist dabei, dass Gutenberg in der Erzählung ein "ganz normaler Mensch" wird, der aufwächst, Erfahrungen macht, Leute übervorteilt, scheitert ... das macht ihn nicht weniger genial, zeigt dabei aber gleichzeitig auf, dass Genialität manchmal mehr oder weniger "zufällig" zum Vorschein kommt. 
 
Die erzählenden Abschnitte des Buches, die in der Ich-Form verfasst sind, wechseln sich ab mit den geschichtlichen Hintergrundinformationen, die Gutenbergs Geschichte in den Zusammenhang mit seiner Zeit setzen und erläutern. 
 
Sehr schön gestaltet ist das Buchcover (von Joachim Knappe), die Innenillustrationen von Klaus Puth sind eher für Kinder amüsant und ansprechend. 
 
Für Kinder mit Interesse an Geschichte ist es ein wirklich tolles Buch zu einem vernünftigen Preis,  eben typisch Arena. Für Erwachsene ist "Gutenberg und das Geheimnis der Schwarzen Kunst" ein "leckerer Pausensnack".
 
Gutenberg oder das Geheimnis der Schwarzen Kunst
von Andreas Venzke
Innenillustrationen von Klaus Puth
112 Seiten, 7,95€
erschienen: Juni 2008
ISBN-13: 978-3401061801
Arena

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok