PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Warschau 44

Warschau 44Warschau 44

Eine Gruppe junger Polen kämpft im Warschauer Aufstand von 1944 gegen die deutsche Besatzung. Militärisch unterlegen, aber entschlossen, setzen sie ihr Leben für die Befreiung aufs Spiel.

Der junge Warschauer Stefan lebt noch zu Hause bei seiner verwitweten Mutter, einer Schauspielerin, und seinem kleinen Bruder. Nach dem Verlust seiner Arbeit und ohne jegliche Perspektive schließt er sich einer Untergrundgruppe an.


Während die russischen Truppen auf Warschau vorrücken, beginnt im Zentrum der Stadt der Aufstand gegen die deutschen Besatzer. Stefan kämpft im Widerstand – seine Mitstreiterin, die hübsche Ala verliebt sich in ihn. Gemeinsam mit ihren Kameraden durchleben sie die Hölle. Ohne Unterstützung ist es ein aussichtsloser Kampf, in dessen Verlauf die Mitglieder des polnischen Widerstands von der Übermacht der deutschen Besatzer mit grausamer Härte verfolgt werden. (1)

Es kommt nicht oft vor, das ein polnischer Film ins Blickfeld multimedialer deutscher Aufmerksamkeit gerät. Das passiert wenn zum beispiel, wie hier einige Dinge zusammenkommen. Und zwar zum einen ein geschichtlicher gemeinsamer Kontext und zum anderen eine an transatlantisch gemessenen Maßstäben umgesetzter Film. Also qualitativ durchaus ein Blockbuster, der zudem auch mit 127 Minuten die entsprechende Laufzeit aufweist. Das ganze ist wie fast immer beim Thema Weltkrieg aufrüttelnd und emotional ansteckend. Die bombastischen Bilder tun ihr Übriges dazu bei. Satte Farben und natürlcih HD-Qualität bei der BluRay-Ausgabe. Diese würde ich vorziehen, da sie auch die originale polnische Übersetzung bietet. 

Trotz des Thema ist der Film nicht ganz frei von Klischees. Er zeigt aber auch auf, wie viele Missverständnisse und Vorurteile dem polnischen Volk noch heute entgegengebracht werden. So war es nämlich mitnichten so, das sich Polen als Verbündeter des russischen Reiches sah. Andersherum wurde das gerne propagiert. Und es gibt noch mehr Facetten.

Das ganze wird glänzenden gespielt von vornehmlich jungen polnischen Akteuren. Ein spannendes Zeitdokument des Krieges aus anderer Sicht. Nämlich aus polnischer. Und da wird aufgeräumt mit den Darstellungen westlicher Filme - auf eine ganz eigene Art.

Warschau 44
mit  Józef Pawlowski (Stefan Zawadzki), Zofia Wichlacz (Alicja "Ala" Saska), Anna Próchniak (Kamila "Kama" Jedrusik), Antoni Królikowski, Maurycy Popiel u..a
Regie: Jan Komasa
Buch: Jan Komasa

DVD INFO:
1 DVD, Genre: Kriegsfilm, Produktionsjahr: 2014, Laufzeit: 127 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch/ Polnisch, FSK: ab 16 Jahren, EAN: 4052912573208

BLURAY INFO:
1 BD, Genre: Kriegsfilm, Produktionsjahr: 2014, Laufzeit: 127 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 5.1 , Sprache: Deutsch/ Polnisch, FSK: ab 16 Jahren, EAN: 4052912573215
VÖ: 07.08.2015

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok