Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

TATORT Berlin - Kommissar Bülow und seine Fälle: Die kleine Kanaille

Kommissar Bülow und seine Fälle: Kommissar Bülow und seine Fälle
Die kleine Kanaille

Im Kinderheim eines Berliner Villenbezirks lebt die 16jährige Birgit. Sie träumt von einem glanzvollen Leben im Luxus, wie es in den von ihr verschlungenen Groschenromanen beschrieben wird. Unerwartet scheint sich ihr die Chance zu bieten, diesen Traum zu verwirklichen, als sie Zeugin eines Vorfalls wird: Im Swimmingpool des benachbarten Villengrundstücks ertrinkt die Pelzhändlerin Marianne Lorenz im Beisein ihres wesentlich jüngeren Mannes Theo.

Obwohl sich für die Polizei keinerlei konkrete Hinweise auf ein Verbrechen ergeben, interessiert sich Hauptkommissar Bülow für den Fall. Dabei lernt er Birgit kennen, die es geschickt versteht, sich durch Andeutungen zur wichtigen Person zu machen. Zwischen ihr und Bülow entwickelt sich eine merkwürdige, von Theo mit wachsender Nervosität beobachtete Beziehung, was Birgit ausnutzt, um ihn zu erpressen.
Als Bülow, der von Birgits Doppelspiel nichts ahnt, die Hoffnung, von ihr eine entscheidende Aussage zu erhalten, bereits aufgeben will, erhält er die Nachricht, dass das Mädchen in Theos Garten nur durch Zufall einer tödlichen Falle entgangen ist. Diesmal glaubt Bülow, Theo endlich mit Birgits Hilfe überführen zu können.

Tatort-Fundus

Kommissar Bülow und seine Fälle: Der zweite Tatort mit Heinz Drache ist ebenso ein Howcatchthem wie noch der vorige Fall. Er bezieht seine Spannung aber aus zwei Fragen: Wie tötete der verdächtige Witwer seine Frau und wie kommt Bülow ihm auf die Schliche. Die Folge ist mit Herbert Herrmann und Anja Jaenicke in den Nebenrollen gut besetzt. Der eher immer wie ein Sunnyboy wirkende Herrmann war zumeist in positiven Rollen angelegt. Als Mörder sah man ihn selten. Er ist auch weniger ein Mörder als ein…. - naja ich will nicht zu viel verraten. Denn trotz der angeblichen Vorhersehbarkeit überrascht das Ende. Bülow kriegt den Täter diesmal nicht. Doch warum sollte er auch? Eine strafrechtliche Konsequenz hätte die Überführung für den Ehemann wohl kaum gehabt.
Interessant ist wie Bülow sich dem Mädchen Birgit nähert und so möglich viel aus ihr herauspressen will. Die Kleine spielt sowohl mit Bülow als auch mit dem Verdächtigen. Sie spielt beide perfekt gegeneinander aus.

Bülow ermittelt in diesem Fall wieder neben seinen beiden Assistenten Leuschner und Öllerink. Amtshilfe bekommt er diesmal von seinem Kollegen Schimanski aus Duisburg. Per Telefon verrät er seinem Kollegen Leuschner pikante Details über den Tatverdächtigen. Leuschner daraufhin "Toller Typ, dieser Schimanski".
Die Berliner Tatort-Folge 177 „Die kleine Kanaille“ ist eine Produktion des SFB und wurde erstmals am 26. Januar 1986 im Ersten Programm der ARD ausgestrahlt. Die Einschaltquote lag bei 44%, was einem Marktanteil von ca. 17 Millionen Zuschauern entsprach.

Jürge Kluckert (als Kriminalkommissar Leuschner) ist Hörspielfans bekannt als Erzähler in der Gruselserie "Gabriel Burns" (2003 - 2014). Ausserdem sprach in der Kinder-Hörspielserie "Benjamin Blümchen" (seit Folge 81) die Titelfigur.

Besetzung:
Kriminalhauptkommissar Hans Georg Bülow - Heinz Drache

Kriminalkommissar Matthias Leuschner - Jürgen Kluckert
Kriminalkommissar z.A. Öllerink - Maximilian Wigger
Birgit - Anja Jaenicke
Theo Lorenzen - Herbert Herrmann
Marianne Lorenzen - Johanna Elbauer
Sonja Bach - Almut Eggert
Frau Gildener - Inge Herbrecht
Marion - Geraldine Gaul
Polizeiarzt - Klaus Mikoleit
Directrice - Gertie Honeck


Stab:
Buch - Dieter Schubert

Regie - Rolf von Sydow
Kamera - Rolf Liccini
Ton - Harro Brödler
Musik - Jürgen Franke
Schnitt - Barbara Herrmann
Szenenbild - Frank Hein
Kostüme - Jutta Schwarzat
Produktionsleitung - Horst Borasch
Film - 16 mm Farbe

Weitere Folgen:
Kommissar Bülow und seine Fälle: Tod macht erfinderisch
TATORT Berlin - Kommissar Bülow und seine Fälle: Tödliche Blende (15.03.19)
TATORT Berlin - Kommissar Bülow und seine Fälle: Schuldlos schuldig (22.03.19)
TATORT Berlin - Kommissar Bülow und seine Fälle: Keine Tricks, Herr Bülow (29.03.19)
TATORT Berlin - Kommissar Bülow und seine Fälle: Alles Theater (05.04.19)

Weitere Artikel zum Thema:
40 Jahre Tatort - HEINZ DRACHE

40 Jahre Tatort - KOMMISSAR BÜLOW

Weitere Artikel zum Thema:
40 Jahre Tatort - HEINZ DRACHE

40 Jahre Tatort - KOMMISSAR BÜLOW

Quellen: Tatort-Fundus, Tatort-Fans, Diverse Zeitungsartikel, Internet-Recherche

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok