PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Edgar Allan Poe (37) Die Gestalt des Bösen

Edgar Allan Poe (37) Die Gestalt des BösenDie Gestalt des Bösen
Edgar Allan Poe (37)
mit Ulrich Pleitgen, Iris Berben, Ernst Meincke, Tilo Schmitz, Olaf Baden  sowie Klaus-Lutz Lansemann, Heinrich Grossmann, Matthias Klages, Andreas W. Schmidt, Joris Schulz-Heinbrok, Heinz-Rudolf Kunze, Mechthild Jackson
Nach einer Idee von Dicky Hank, Marc Sieper und Thomas Weigelt
Hörspieladaption: Melchior Hala
Regie, Musik und Ton: Simon Bertling und Christian Hagitte
Schnitt und Nachbearbeitung: Almut Schwacke
Produktionsassistenz: Katharina Degen, Marc-Phillip Schneider
Streichquartett: Beatrix Hellhammer, Ulrike Widenhof
Akkordeon: Klaus Staab
Klarinette: Tim Weiland
Sowie das Filmorchester Berlin unter Leitung von Christian Hagitte, und die Potsdamer Kantorei an der Erlöserkirche unter Leitung von Du Joffé
Titellied von Katahrina Franck "Ligeia" aus dem Album , Bonus-Track "Traum im Traum" gelesen von Chrisopher Lee, "Edgar Allan Poe - Visionen" (Lübbe-Audio)
Cover und Inlay: Simon Marsden
VÖ: 07.08.2009
52 Minuten
ISBN: 978-3-7857-4003-3

Lübbe Audio/STIL 2009

Poe zieht vor Gericht. Falsche Zeugen sollen seine Identität beschwören, aber die Gegenseite hat ihre Maßnahmen getroffen. Und plötzlich wendet sich Poes eigener Plan gegen ihn selbst...

"Die Gestalt des Bösen", irrtümlich im Verlagsprogramm als "Geist des Bösen" angekündigt, bildet den Abschluss der neunten Poe-Staffel. Dabei kommt eine Gestalt oder ein Geist des Bösen in dem Hörspiel überhaupt nicht vor. Man könnte höchstens noch annehmen, dass Poe von einem bösen Geist besessen ist - dann hätte der erste Titel besser gepasst.

Die vorliegende Geschichte ist recht temporeich inszeniert worden, was schon fast ungewöhnlich für diese Serie ist. Schnelle und rasante Spanungsszenen wechseln sich mit langsamen Momenten ab. Das ist schon klassische Hörspielkunst. So kann diese Folge als einzelnes Produkt gesehen vollends überzeugen. In der Serie jedoch ist diese Episode nur ein weiteres auf die Folter spannnen für die Hörerschaft. Wieder einmal geschieht ziemlich viel, doch die Hauptfrage dieses Zykluses wird nicht annährend geklärt. Dafür endet die Staffel mit einem gewaltigen Cliffhanger, der so noch niemals dar gewesen ist, und die Vorfreude auf Folge 38 immens steigert.

Nicht so gefallen dürfte den Fans, dass Poe in dieser Folge zum Mörder geworden ist.

Am Ende der Folge gibt es als Bonustrack ein Gedicht von Poe, welches von Christopher Lee mit fast unerträglicher Stimme vorgetragen wird.

Ulrich Pleitgen ist wieder voll auf der Höhe seiner Leistungen. Iris Berben hat auch hier nur einen kurzen Einsatz. Ernst Meincke hat erneut einen Gastauftritt in der Serie - diesmal als Richter. Diesen spricht er sehr wirkungsvoll. Tilo Schmitz taucht erneut als Rick Ellis auf, und der entpuppt als wahre Rettung für Poe.

Die Musik hat sich in 37 Folgen ja kaum verändert. Ab und zu kamen einige neue Klänge hinzu und sorgten für eine gute Mischung. Auch im vorliegenden Fall hat man Musik- und Effekttechnisch nichts falsch gemacht.

Passend zum Titel zeigt das Cover ein berühmtes Bild einer Statur: Der Huckepackteufel.

Was bleibt am Ende nach 4 Folgen der nunten Staffel als Fazit?: Alles bleibt beim Alten. Poe bleibt Poe und die Frage nach Klärung seiner Identität zögert sich erneut hinaus. Trotz eindrucksvoller spannender Hörspiele fehlt mittlerweile fast der Sinn für die Folgen, da es nicht mehr so richtig voran geht und sich vieles wiederholt. Poe schöpft Hoffnung und wird enttäuscht, wichtige Zeugen werden ermordet, Poe und Leonie werden getrennt, finden wieder zusammen usw.

Bitte ab Folge 38 mehr daraus machen, Danke!

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.