Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Go West! - 9. Juni 2019

Go WestWieder der ›Westen‹
9. Juni 2019

Jedes Jahr führe ich zwei kleine Reisegruppen durch den Westen der USA. Dazu lege ich in Facebook ein Reisetagebuch an, das auch im Zauberspiegel erscheinen soll. Es geht zu legendären Orten des Wilden Westen auf den Spuren von Cowboys, Indianern und eines spannenden Stücks Geschichte. -

Folgt mir ...

MonticelloMonticello und Thomas Jefferson
Unsere Fahrt ging heute nordwärts durch Virginia und die wunderschönen Blue Ridge Mountains, durch eine Gegend, die von üppiger Vegetation gekennzeichnet ist. Hier gab es früher viele Tabak- und Baumwollpflanzungen, und der Boden hier ist auf jeder Meile mit Blut getränkt; denn hier stießen im Bürgerkrieg immer wieder die Armeen von Nord und Süd zusammen.

Unser Ziel war die gigantische Plantage Monticello des 3. amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson. Ein “Gründervater” des Staatenbundes und der Verfasser der Unabhängigkeitserklärung, in der er das Recht eines jeden Menschen auf Freiheit und die Suche nach Glück formulierte - Grundsätze, die bis heute Gültigkeit behalten haben.

Jefferson war zweifellos einer der größten Staatsführer, den die USA je hatten. Ein hochgebildeter und visionärer Mann, der gleich nach seinem Amtsantritt die Vorbereitungen für die Expedition von Lewis & Clark in die Wege leitete – eine der erfolgreichsten Forschungsreisen der Weltgeschichte, mit der der amerikanische Westen geöffnet wurde.

Jefferson hatte frühzeitig erkannt – weit mehr als alle amerikanischen Politiker seiner Zeit –, daß die USA sich ausweiten mußten, wenn sie als Staat überleben wollten. Er kaufte Frankreich das Louisiana-Territorium ab und verdoppelte damit die Staatsfläche der USA, und mit der Lewis & Clark Expedition schuf er die Voraussetzungen für eine Ausdehnung der USA von „Küste zu Küste“.

Seine Plantage ist ein überwältigendes Anwesen, das allerdings weitaus mehr kostete als es Jefferson einbrachte. Als er starb, hinterließ er einen Schuldenberg.

Seine Frau starb früh, und Jefferson zeugte danach mit der Sklavin Sally Hemings weitere 6 Kinder. (Sally Hemings war die Halbschwester seiner Frau, da deren Vater - ein reicher Pflanzer - mit der Mutter von Sally ein Verhältnis unterhielt, die seine Sklavin war.) So kommt es, daß es heute sowohl weiße als auch schwarze Nachkommen von Thomas Jefferson gibt - beide Familienzweige sind mit Recht stolz auf ihren berühmten Vorfahren.

Wir hatten ein "persönliches Treffen" mit Thomas Jefferson. (Bild 335 - 346)

In der Nähe der Plantage Monticello befindet sich die historische Taverne MICHIE TAVERN von ca. 1784, die in jedem Fall einen Besuch wert ist. (Bild 347 – 350)

 


Go WestDie erste Gruppe


Die zweite Gruppe

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok