Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Go West! - 21. Juni 2019

Go WestWieder der ›Westen‹
21. Juni 2019

Jedes Jahr führe ich zwei kleine Reisegruppen durch den Westen der USA. Dazu lege ich in Facebook ein Reisetagebuch an, das auch im Zauberspiegel erscheinen soll. Es geht zu legendären Orten des Wilden Westen auf den Spuren von Cowboys, Indianern und eines spannenden Stücks Geschichte. -

Folgt mir ...

Empfang bei Gouverneur Mark Gordon, 3. von links.Buffalo Bills Ranch
Unser erster Halt auf dem weiteren Weg nach Westen war heute die kleine Stadt Gothenburg. Im Stadtpark steht eine der letzten erhaltenen Pony Express Stationen. Von den ca. 190 Stationen zwischen St. Joseph und Kalifornien sind vermutlich nur 2 noch vorhanden. Die Gothenburg-Station überlebte als Stallgebäude einer Ranch und wurde von dort zu ihrem heutigen Standort transportiert.

Die einzige vollständige Station an ihrem Originalstandort ist die Hollenberg-Station in Kansas, gegründet von einem Hannoveraner Auswanderer. Wegen des Hochwassers in diesem Gebiet, konnten wir diese Station nicht erreichen.

Danach erreichten wir North Platte und besuchten das Haus einer Western-Legende – die Ranch von Buffalo Bill Cody. Hier lebte ab 1883 seine Familie, und hierher zog er sich nach den Welttourneen mit seiner Show zurück. Er betrieb hier eine sehr erfolgreiche Rinder- und Pferdezucht. Die Ranch hatte zu ihren Glanzzeiten 4.000 Acres Land.

Cody war ein Weltstar, der bekannteste Amerikaner seiner Zeit. Was häufig vergessen wird: Er war ein echter Westerner, der als Frachtwagenfahrer, Pony Express-Reiter und hochangesehener Armeescout gearbeitet hatte. In seinen späteren Jahren unterstützte er die Rechte der Indianer und trat für die Gleichberechtigung der Frauen ein. Er stellte die Schlacht am Little Bighorn als Freiheitskampf der Indianer dar und trat für den Schutz der letzten Büffel ein. Sein Einfluß reichte weit bis in die Regierung, und er nutzte seine öffentliche Popularität für viele fortschrittliche Ziele.

Wir besichtigten das Haus der Codys und das noch erhaltene Stallgebäude.

Bei strahlendem Sonnenschein war für Karen und mich die Reiseleitung wieder ein Vergnügen. (Bild 640 - 658)

 


Go WestDie erste Gruppe


Die zweite Gruppe

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok