Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Go West! - 11. Juni 2019

Go WestWieder der ›Westen‹
11. Juni 2019

Jedes Jahr führe ich zwei kleine Reisegruppen durch den Westen der USA. Dazu lege ich in Facebook ein Reisetagebuch an, das auch im Zauberspiegel erscheinen soll. Es geht zu legendären Orten des Wilden Westen auf den Spuren von Cowboys, Indianern und eines spannenden Stücks Geschichte. -

Folgt mir ...

GettysburgGettysburg
Von Maryland wechselten wir heute in den Staat Pennsylvania. Bis gegen Mittag gab es leider immer wieder Regenschauer - aber das trübte unsere Stimmung nicht; denn wir hatten ein bedeutendes Ziel.
Gettysburg – allein der Name läßt jeden, der sich ein wenig mit amerikanischer Geschichte auskennt aufhorchen. Wir erreichten die Stadt, um die herum sich eine der wichtigsten Schlachten der Weltgeschichte abgespielt hat.
An 3 Tagen im Juli 1863 prallten die Armeen von Nord und Süd mit unglaublicher Gewalt aufeinander. Diese Schlacht war nicht der „Wendepunkt“ des Krieges, wie früher häufig vereinfachend gesagt wurde, aber sie war ein moralisches Zeichen und von ungeheurer Bedeutung für die Bevölkerung der Nordstaaten.
Die Südstaaten hatten bis dahin mehrere große Siege erfochten. In Gettysburg wurden sie schwer geschlagen und mußten am 3. Juli 1863 den Rückzug antreten. (Am 4. Juli 1853 fiel weiter südlich mit Vicksburg eine der wichtigsten Flußfestungen der Südstaaten. Beide Siege zusammengenommen deuteten auf den Niedergang der Konföderation hin.)
Wir fuhren das riesige Schlachtfeld ab und hielten an vielen strategisch bedeutsamen Punkten an. (Bild 372 – 386)

Natürlich besuchten wir das Cyclorama, bei dem man als Besucher das Gefühl bekommt, mitten in der Schlacht zu stehen. Es ist die größte Darstellung dieser Art in den USA. (Bild 387 – 390)

Unsere Reisegruppe ließ sich die Stimmung durch gelegentliche Regenschauer nicht verderben. Für mich war es bereits der 5. Besuch in Gettysburg, für Karen der erste. (Bild 391 -395)

Einen besonders anrührenden Punkt des Schlachtfeldes stellt die Stellung eines Scharfschützen im Devil's Den dar. Hier gelang Alexander Gardner eines der berühmtesten Fotos von Gettysburg. "Der Tod eines Scharfschützen" - ein konföderierter Soldat, der angeblich in seiner Stellung getötet wurde.

Tatsächlich hatte Gardner den Leichnam des Soldaten nach der Schlacht hierher gelegt. Trotzdem hat diese Szene eine unglaubliche Dramatik. (Bild 396 – 398)

Als Abraham Lincoln nach Gettysburg kam, um der Einweihung des Nationalfriedhofes für die Gefallenen beizuwohnen, wohnte er im Haus des jungen Anwalts David Wills.

Das Haus ist ebenso erhalten wie das Zimmer mit der Original-Einrichtung. (Bild 399 – 401)

Reenactors des Bürgerkrieges finden in Gettysburg zahlreiche Läden, die hervorragende Ausrüstungsstücke anbieten. Hier gibt es Originale und Replikas in sehr guter Qualität, sowohl Waffen und Uniformen als auch andere zeitgerechte Gegenstände. Besonders beeindruckt hat mich - wie bei allen Besuchen zuvor - der "Regimental Quartermaster". Hier habe ich eine wunderbaren korrekten Querbinder für meine Gehröcke gefunden. (Bild 402 – 407)

Obwohl die Stadt durch die Schlacht viele schwere Beschädigungen aufwies, sind viele wunderschöne Häuser aus der Zeit vor dem Bürgerkrieg erhalten. (Bild 408 – 413)

 


Go WestDie erste Gruppe


Die zweite Gruppe

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok